Cakewalk // Documentation // SONAR X3 // Verschiedene Verbesserungen
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Neue Funktionen in SONAR X3 ► Verschiedene Verbesserungen

Die globale Option Effekte nach Stopp ausklingen lassen wurde durch eine neue Option Audiogeräte immer über Effekte streamen ersetzt.
Die Option ist standardmäßig aktiviert. Sie kann unter Bearbeiten > Voreinstellungen > Audio > Wiedergabe und Aufnahme konfiguriert werden. Diese Option sollten Sie nur dann zur Einsparung von Prozessorleistung deaktivieren, wenn Sie ein Projekt wiedergeben, das viele leere Audiospuren mit Effekten umfasst.
Sofern Sie keine MIDI-Ausgabegeräte aktiviert haben, fügt SONAR, sobald Sie eine SMF-Datei direkt via Datei > Öffnen öffnen, den Softwaresynthesizer Cakewalk TTS-1 ein und weist allen Spuren den Synthesizer zu (siehe Cakewalk TTS-1). Auf diese Weise ist sichergestellt, dass wiedergegebene MIDI-Dateien tatsächlich zu hören sind.
Im Dialogfeld Voreinstellungen (Bearbeiten > Voreinstellungen > Anpassung > Farben) können Sie, wenn Sie Farben ändern, Bildschirmelemente nach ihrem Namen suchen.
Hinweis: Der Suchfilter wird auf die aktuelle Farbkategorie angewendet. Wählen Sie die Farbkategorie Alle Farben aus, wenn Sie alle verfügbaren Bildschirmelemente durchsuchen möchten.
Copyright © 2022 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal