Cakewalk // Documentation // SONAR X3 // Comping
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Arrangieren ► Comping

Es gibt verschiedene Methoden zur optimalen Aufzeichnung Ihrer Darbietung. Als Comping bezeichnet man einen Vorgang, bei dem zunächst mehrere Einzelaufnahmen („Takes“) aufgezeichnet werden. Aus den besten Teilen der Takes wird dann am Schluss der „ultimative“ Take zusammengesetzt.
list-image
Compingaufnahmemodus. Der Standardaufnahmemodus in SONAR ist der Compingmodus. Bei der Aufzeichnung wird bereits auf der Spur aufgenommenes Material nicht wiedergegeben. Nach Abschluss der Aufzeichnung wird das neu aufgenommene Material wiedergegeben. Alle anderen Takes werden für die Dauer des aufgenommenen Materials stummgeschaltet. Jeder Take erscheint in einer eigenen Take-Bahn, wobei der neueste Take ganz oben steht. Weitere Informationen finden Sie unter Compingaufnahmemodus bzw. unter Aufnahmemodus.
list-image
Manuelles Comping. Wenn Take-Bahnen auf einer Spur sichtbar sind, können Sie sich überschneidende Takes mit dem Universalwerkzeug oder dem Compingwerkzeug isolieren. Klicken oder ziehen Sie einfach mit der Maus über einen Take, um alle überschneidenden Takes auf derselben Spur stummzuschalten. Weitere Informationen finden Sie unter Comping mit Universal- und Compingwerkzeug.
list-image
Schnelles Comping. Wenn Sie mehrere Takes aufgenommen haben, können Sie jeden Take einzeln vorhören, via Tastenkombination zwischen vorzuhörenden Takes wechseln und dann auswählen, welchen Sie verwenden möchten. Weitere Informationen finden Sie unter Schnelles Comping.
A. Compclip B. Takes
Copyright © 2022 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal